Letzte Themen

Flagge zeigen!!

  • Valid XHTML 1.0!
  • Valid XHTML 1.0!
  • Valid XHTML 1.0!
  • Valid XHTML 1.0!
  • Valid XHTML 1.0!
  • Valid XHTML 1.0!
  • Valid XHTML 1.0!
  • Valid XHTML 1.0!
  • Archiv

    Kategorien


    « | Aktuell | »

    Breaking News: 24h Rennen als GLP

    Von Administrator | 01. 05. 2015

    Wie aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen zu hören ist, werden die Geschwindigkeitsbeschränkungen am Nürburgring nun konsequent weitergedacht. Nicht nur einzelne Streckenteile wie Flugplatz und Döttinger Höhe unterliegen jetzt einer Obergrenze, die gesamte Strecke wird in unterschiedliche Zonen eingeteilt. Dadurch wird die Unfallgefahr nun dramatisch reduziert und logischerweise das gesamte 24-h-Rennen zur Gleichmäßigkeitsprüfung erklärt.

    Nürburgring 200

    Bild: Sabine Schmitz

    Im Training setzt jeder seine Vorgabezeit, die dann das gesamte Rennen über wiederholt werden muß, Überwachung durch eingebaute GPS Transponder. Diese Regelung bietet verschiedene Vorteile, z.B. können deutlich mehr Teilnehmer zugelassen werden, da riskante Überholmanöver entfallen, man muß nicht ein teures GT3 Fahrzeug haben, um Siegchancen zu besitzen und der Breitensport wird weiter gefördert.

    Am Ende des „Rennens“ werden die 10 Runden ausgelost, die in die Wertung genommen werden. Dadurch bleibt die Spannung bis zum Schluß erhalten.

    Also, auf zum Ring, in 2 Wochen ist es soweit, evtl. könnt ihr ja auch noch melden.

    Kategorien: Aufgedeckt !, Nürburgring, Sockenschuß | Keine Kommentare »

    Kommentare